Ein sonniger Tag auf unserer Streuobstwiese

Das ist der Vorteil als Selbständiger –

man kann sich doch mal öfter aussuchen, ob man drinnen oder draussen arbeitet – je nach Wetter.

Die Arbeit auf der Streuobstwiese ist im Frühjahr immer dringend zu machen – Baumscheiben mit Mist anreichern, Bäume schneiden, einen Teil der angrenzenden Hecke auf Stock bringen, die Rinde der Bäume streichen zum Schutz der Sonne und und …

dann erst kann der Ernte entgegen gesehen werden.

Bei einem traumhaften Wetter ein Genuss, aber die ersten Tage bringen auch Muskelkater mit sich, bis der Körper nach dem Winter wieder an die Arbeit an der frischen Luft gewöhnt ist.

Den Baum erst mal betrachten …
Den Baum erst mal betrachten …
Da müssen große Äste weg!
Da müssen große Äste weg!
… ohne Leiter geht gar nichts mehr
… ohne Leiter geht gar nichts mehr
Das gibt „Muckis“!
Das gibt „Muckis“!
… von unter nach oben arbeiten
… von unter nach oben arbeiten
Die Sonne ist ein Traum
Die Sonne ist ein Traum
Wichtig! Erst von unten einen kleinen Schnitt …
Wichtig! Erst von unten ein kleiner Schnitt …
Unser Trecker darf natürlich auch mit!
Unser Trecker darf natürlich auch mit!
Unsere wohl verdiente Mittagspause!
Unsere wohl verdiente Mittagspause!

... wenn Sie mir zu diesem Beitrag etwas mitteilen möchten:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*