Streuobstwiesenfest – Die Fülle der Ernte feiern!
Sonntag, 25. September 2022, 14 – 17 Uhr

Streuobstwiesenfest
Biowochenprogramm
Streuobstwiesenfest – Die Fülle der Ernte feiern!

Ein großer Teil des Gartens ist Obstwiese, auf der unter anderem vor 28 Jahren eine Goldparmäne gepflanzt wurde – eine der ältesten Apfelsorten in Deutschland.

Die Schamanin Tamara, die Erntedank nicht nur auf die Ernte der Früchte festlegt, sondern einen größeren Bogen spannt,
begleitet das Fest der „Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche“ mit Geschichten, Spiel und Gesang am Feuer.

Auch wird sie auf das Besondere der „Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche“, die in der keltischen Bedeutung „Mabon“ genannt wird, eingehen.
Nicht nur die Sommer- und Wintersonnwende sind wichtige Jahresrhythmen, die in früheren Zeiten beachtet und gefeiert wurden.

An diesem Tag gibt es natürlich aus der Küche alles, was der Herbst hergibt – Apfel- und Zwetschgenkuchen, bunte Kartoffel mit Kräuterquark,
Apfelkrapfen auf dem heißen Stein … Apfelsaft und verschiedene Kräutersirupe als Getränk.

Sonntag, 25. September, 14 – 17 Uhr

Eintritt frei, um Einwurf für die Hexe wird gebeten.

 

Hortus natura et cultura in Barthelmesaurach
Leitenweg 1, 91126 Kammerstein
09178/328

Streuobstwiesenfest

Streuobstwiesenfest – „Die Fülle der Ernte feiern“

… das für den 22. September 2019 geplante Streuobstwiesenfest entfällt aus familiären Gründen.

Streuobstwiesenfest

Streuobstwiesenfest
Streuobstwiesenfest – „Die Fülle der Ernte feiern“

… die Veranstaltung findet im Rahmen der “Bio-Erlebnistage” statt.



Mit einer Wanderung vom Eingang des Naturgartens, dem Hortus natura et cultura, zur ca. 1 km entfernten Streuobstwiese, die unsere “fränkische Hexe” mit Geschichten begleitet, beginnen wir das Fest der Obsternte.
Da die voran gegangene Nacht Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche brachte, drehen sich die Erzählungen um diesen besonderen Tag.
Am offenem Feuer gibt es Apfelkrapfen, Bratäpfel und Stockbrot … Apfelmus und -kuchen dürfen auch nicht fehlen, für den Durst Apfelsaft und -schorle. Ein Quiz sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Da die Obstwiese sehr idyllisch liegt, können die Kinder richtig toben – kein Auto weit und breit!

Sonntag, 23. September von  14 – 18 Uhr
Anmeldung nicht zwingend, jedoch würde es uns bei der Vorbereitung sehr nützlich sein.
Der Marsch zur Obstwiese geht pünktlich um 14 Uhr los!
Kosten: Erwachsene 10 Euro, Kinder von 6 bis 12 Jahre 5 Euro
Darin enthalten ist die geführte Wanderung zur Obstwiese, die Teilnahme am Quiz (alle Teilnehmer, die richtig ausgefüllt haben, bekommen einen kleinen Preis) und ein Getränk auf der Obstwiese.

Treffpunkt ist am Naturgarten im Leitenweg, Barthelmesaurach

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus!

 

 

Die Veranstaltungen finden hier statt:

Kunst und Garten/ Mein Garten und mehr…
Monika Lehner und Walter Hettich
Leitenweg 1 in Barthelmesaurach
91126 Kammerstein
09178/328
info@gruenes-echo.de
www.gruenes-echo.de