Lesung im Naturgarten – Im Garten steht kein Gartenzwerg
Samstag 11. Juni, 17 – 19 Uhr

Lesung im Naturgarten
Lesung im Naturgarten
Im Garten steht kein Gartenzwerg

Literarische Lesung im Naturgarten,
Hortus natura et cultura
von Monika Lehner und Walter Hettich

Samstag 11. Juni 2022, 17 – 19 Uhr

Texte und Poesie mit Bezug zum Naturgarten.
Sprachliche Kunst gibt uns einen zweiten Blick auf die Gartenkunst,
der Naturgarten, ein idealer Rahmen für eine gedankliche, emotionale und sprachliche Annäherung

Augen mitbringen, zum Sehen!
Ohren mitbringen, zum Verstehen!

Lesung: Werner Nennich
Gartenführung: Monika Lehner

Unkostenbeitrag: 8 Euro für Lesung
eine kleine Führung durch den Garten in der Pause und ein Getränk aus dem Garten

Hortus natura et cultura in Barthelmesaurach
Leitenweg 1, 91126 Kammerstein
09178/328

Führung im Naturgarten „Hortus natura et cultura“
Sonntag, 05. Juni (Pfingstsonntag), 14.30 – 16 Uhr

Gartenführung am 08. Mai. 2022
Führung im Naturgarten „Hortus natura et cultura“

Wie kann man den Klimawandel im Garten „auffangen“? Welche Pflanzen überleben, ohne dass sie dauernd gegossen werden müssen – Gemüse ein- bis zweimal in der Woche wässern, anstatt jeden Tag nass machen.
Wie kann man den Insekten und Kleintieren helfen zu überleben … ein Umdenken ist nötig, um einen Sommergarten in allen Bereichen richtig zu pflegen.
Mit dem 3-Zonen-Garten Konzept ist es möglich, auch in einem bereits bestehenden Garten und auf kleinsten Raum hier richtig zu wirken.
Vielfalt-Schönheit-Nutzen und Nachhaltigkeit gehen gut zusammen.

Pfingstsonntag, 05. Juni 2022
um 14.30 Uhr

Kosten 5 Euro pro Person, beinhaltet ein Getränk aus dem Garten
Kinder bis 14 Jahre frei
Dauer der Führung 1 1/2 Stunden
Anmeldung ist nicht erforderlich

Treffpunkt Naturgarten in Barthelmesaurach
Leitenweg 1, 91126 Kammerstein
09178/328

Führung im Naturgarten „Hortus natura et cultura“
Sonntag, 08. Mai (Muttertag), 14.30 – 16 Uhr

Gartenführung am 08. Mai. 2022
Führung im Naturgarten „Hortus natura et cultura“

Wie kann man den Klimawandel im Garten „auffangen“? Welche Pflanzen überleben, ohne dass sie dauernd gegossen werden müssen – Gemüse ein- bis zweimal in der Woche wässern, anstatt jeden Tag nass machen.
Wie kann man den Insekten und Kleintieren helfen zu überleben … ein Umdenken ist nötig, um einen Sommergarten in allen Bereichen richtig zu pflegen.
Mit dem 3-Zonen-Garten Konzept ist es möglich, auch in einem bereits bestehenden Garten und auf kleinsten Raum hier richtig zu wirken.
Vielfalt-Schönheit-Nutzen und Nachhaltigkeit gehen gut zusammen.

Sonntag (Muttertag), 08. Mai 2022

weiterer Termin: Pfingstsonntag, 05. Juni 2022
jeweils um 14.30 Uhr

Kosten 5 Euro pro Person, beinhaltet ein Getränk aus dem Garten
Kinder bis 14 Jahre frei
Dauer der Führung 1 1/2 Stunden
Anmeldung ist nicht erforderlich

Treffpunkt Naturgarten in Barthelmesaurach
Leitenweg 1, 91126 Kammerstein
09178/328