Wintersonnwendfeier – Jul-Fest 2019

Wintersonnwende 2019
Unsere Wintersonnwendfeier – oder “Jul-Fest” – mit der “Runenhex” findet nun schon zum 13. Mal statt.

Früher war die Wintersonnwende der Jahresbeginn – das Licht des Tages kommt zurück und die Natur erwacht.
Mit einem lodernden Feuer und einem mit vielen Lichtern erleuchteten Garten wird auf die Winter-Sonnwende – oder auch das „Jul-Fest“ genannt – eingestimmt.

Es wird das Sonnwendfeuer geschürt, die “Runenhex” erzählt vom Jul-Fest und über Mystisches, lässt die Bräuche und Mystik dieser besonderen Nacht aufleben und berichtet darüber, wie früher gefeiert wurde.
Jeder Besucher kann sich einen Wunsch für sich selbst, für eine nahestehende person und für die ganze Welt auf einen Zettel schreiben, diese Wunschzettel werden an den Wunschzweig geknotet und dem Feuer übergeben.

Für einen warmen Bauch ist natürlich auch gesorgt. Es gibt Eintopf (auch vegetarisch), dazu selbst gebackenes Brot, Punsch, Glühwein und viele andere Leckereien. So können alle Sinne im Genuss schwelgen.
Im Gartenladen und in der Galerie gibt es wunderschöne Dinge für die Weihnachtszeit und darüber hinaus zum erstehen.

Eintritt frei, Essen und Trinken zu fairen Preisen – Zutaten aus kontrolliert-biologischer Herkunft und wenn möglich regional.
Um eine Spende für die die “Runenhex” wird gebeten.
Ein Event für die ganze Familie.

Freitag, 21. Dezember von 17 – 20 Uhr …
… die tatsächliche Wintersonnwende findet am 22. Dezember um 5:19 statt!

Die Veranstaltung findet hier statt:

Kunst und Garten/ Mein Garten und mehr…
Monika Lehner und Walter Hettich
Leitenweg 1 in Barthelmesaurach
91126 Kammerstein
09178/328
info@gruenes-echo.de
www.gruenes-echo.de

BITTE BEACHTEN: Im Leitenweg in Barthelmesaurach sind KEINE Fahrzeugparkplätze vorhanden – Parkmöglichkeiten am Parkplatz Hasenmühle oder Friedhof/Hirtenberg (ca. 5-10 Minuten Fußweg)

Raunächte und Reinigungsräuchern

Raunacht und Reinigungsräuchernd

„Raunächte und Reinigungsräuchern“  am Sonntag, 07. Januar 2018, von 17 bis 20 Uhr

Raunächte – ein spannendes Thema, das immer mehr Aufmerksamkeit erfährt. Wann sind die Rauhnächte und vor allem: warum sind sie nicht immer zum gleichen Zeitpunkt? Welche Mystik tragen sie mit sich?

Der Beginn des neuen Jahres wird für die ganz persönliche Reinigungsräucherung wahrgenommen … und die “Runenhexe” begleitet wie schon zum Wintersonnwendfeuer mit ihrem Wissen um das Ritual mit Geschichten und Gesang, erklärt dabei, welche Kräuter gerade hier zum Einsatz beim Reinigungsräuchern kommen.

Am Feuerteufel gibt es dazu ein loderndes Feuer und der Ausstellungsraum der Galerie +Kunst ist wohlig warm geheizt zum Aufwärmen, Essen und Trinken … es gibt natürlich wieder vegetarisches, deftiges Essen und warme Getränke … Gutes für Leib und Seele!

Eintritt frei – um eine Spende für die “Runenhexe” wird gebeten.

Bitte der Jahreszeit entsprechend kleiden!
Die Besucher werden gebeten, in der Nördlinger Straße oder am Parkplatz Hasenmühle (Fußweg ca. 10 Minuten) zu parken, da im Leitenweg nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen.

 

Siehe auch auf meinem blog

Die Veranstaltungen findet hier statt:

Kunst und Garten/ Mein Garten und mehr…
Monika Lehner und Walter Hettich
Leitenweg 1 in Barthelmesaurach
91126 Kammerstein
09178/328
info@gruenes-echo.de
www.gruenes-echo.de